Der agile Weg um Dein Team zu alarmieren

SIGNL4 ist eine mobile App mit der Teams schneller und effektiver auf kritische Alarme, technische Störungen und dringende Service-Aufträge reagieren können. SIGNL4 liefert zuverlässig die richtigen Informationen zur richtigen Zeit an die richtigen Personen – überall. Es alarmiert diensthabendes Personal zielgenau und mit Quittierung, Nachverfolgung und Eskalation. SIGNL4 ermöglicht technischen Systeme in IoT, in der Fabrik und in hundert weiteren Bereichen direkt mit den richtigen Personen zu kommunizieren.

Mobiles Alarmmanagement

Alarmierung gänzlich neu gedacht

Erleben Sie eine völlig neue und visuelle Art der Alarmierung und mobilen Zuweisung von Arbeitsaufträgen.

Keinen Alarm oder Auftrag verpassen

SIGNL4 alarmiert nachhaltig und persistent per Push, SMS und Anruf bis ein Alarm oder Arbeitsauftrag durch einen Mitarbeiter im Dienst quittiert wird. Die Reihenfolge von Push, SMS und Anruf kann frei konfiguriert werden. Wenn die Reaktionszeit überschritten wird, wird an Manager eskaliert.

Persistente Alarmierung
Alarmweiterleitung

Dienstmanagement und Alarm-Routing per Klick

An- und Abmelden zur Bereitschaft oder zur Schicht mit einem Klick in der App. Alle Stunden im Dienst werden protokolliert. Alarme und Meldungen werden automatisch an aktive, diensthabende Mitglieder versendet.

 

 

Nachverfolgung und Zuständigkeiten

SIGNL4 verfolgt die Auslieferung von Alarmen und Rückmeldungen und macht sie in Echtzeit im Teams sichtbar. Das gleiche gilt für Anmerkungen, die an Alarme angehängt werden können. Ein Alarm oder Auftrag kann am Ende als „Erledigt“ markiert werden.

Alarm Quittierung
App mit Rückmeldung

Mobiles ChatOps

SIGNL4 bietet ein einziartiges mobiles ChatOps-Features, welches Alarm-zentrierte Unterhaltungen per Chat ermöglicht. Damit können alle Teammitglieder von unterwegs zur Lösung eines Problems oder Behebung eines Alarms beitragen. Alle Kommentare werden in Echtzeit im Team mobile kommuniziert.

Cloud-Lösung mit Plug&Play-Anbindung

Per Email und REST API können hunderte von Systemen einfach und sicher angebunden werden. So kann das Alarmmanagement konsolidiert und vereinfacht werden. Als echte Cloud-Lösung kann SIGNL4 in Minuten in Betrieb genommen werden. Einfach die App herunterladen, registrieren und kostenlos starten.

Schnittstellen Alarmierung
Keywords

Anpassen und Personalisieren

SIGNL4 kann für die Alarmierungsanforderungen Ihres Teams und Ihre eigenen adaptiert werden. So können z.B. individuelle Signaltöne ausgewählt oder die visuellen Alarmkategorien  angepasst werden werden. Die App unterstützt außerdem das Teambranding. Damit wird es Ihr ‚eigenes‘ SIGNL4.

* Die Verfügbarkeit der Funktionen hängt vom gewählten Plan ab.

FS_neu_2

Störungen und Ausfälle in IT, OT und IoT Systemen

Sichere Übermittelung, Kategorisierung und automatische Zustellung

Mobile, persistente Alarmierung von Bereitschaft und Diensthabenden mit Nachverfolgung und Eskalation

Fragen und Antworten

Wie kann ich alarmiert werden?

Die Alarmierung erfolgt per mobilem Push, SMS und Anruf. Ein Kanal kann darüber hinaus für die persistente, wiederholte Benachrichtigung bis zur Quittierung eingestellt werden. Die Reihenfolge und die Abstände von Push, SMS und Anruf können konfiguriert werden.

Wie funktioniert das Alarm-Routing?

Nur Teammitglieder mit dem Status“Im Dienst“ erhalten Alarme und Benachrichtigungen. Dies ermöglicht die Verwaltung der zeitlichen Verfügbarkeit von Teammitgliedern und die automatisierte Weiterleitung an Mitarbeiter im Dienst. Alarme können über verschiedene Quellen und Eingänge ausgelöst werden.

Kann man verfolgen wer einen Alarm quittiert und behebt?

Ja, das ist das Grundprinzip von SIGNL4. Erhält ein diensthabender Mitarbeiter einen Alarm bzw. eine Benachrichtigung, so kann diese in der App per Klick quittiert werden (eingekreistes Fragezeichen-Symbol). Das Profilbild des Mitarbeiters zeigt dann an, dass dieser Alarm übernommen wurde. Wird dieser Bereich erneut angetippt wird, wird der Alarm grau, was bedeutet, dass erfolgreich gelöst wurde.

Der Status eines Alarms oder Auftrages ist im gesamten Team sichtbar. Datum und Uhrzeit dieser Abfolgen werden in der Historie des Alarms angezeigt.

Können mehrere Personen einen Alarm bestätigen?

Diese Funktion wird in Kürze unterstützt. Das gegenwärtige Prinzip ist ein“first come, first confirm“, d.h. nur eine Person kann die Verantwortung für einen Alarm oder einen Auftrag übernehmen.

Können Alarme eskaliert werden?

Ja. Alarme müssen grundsätzlich bestätigt werden. Wird dann ein Alarm nicht innerhalb einer konfigurierbaren“Zielreaktionszeit“ bestätigt, wird er automatisch zu einem“diensthabenden Manager“ eskaliert. Jedes Teammitglied kann seinen Status auf „Manager“ setzen, indem es auf das Profilbild im Dashboard der App doppelt tippt. Hier ist ein Video dazu: https://vimeo.com/album/4858122/video/246441632

Wie viele Mitglieder kann ein Team haben?

Es gibt keine Beschränkung, wie viele Benutzer ein Team in SIGNL4 haben kann, wenn Sie die Bezahlvariante nutzen. Der kostenloe „Starter“-Plan sieht nur maximal fünf Benutzer pro Team vor.

Wie funktionieren die farbigen Alarm-Kategorien?

Unter „Dienste und Systeme“ in der mobilen App finden Sie konfigurierbare Kategorien. Um eine bestimmte Kategorie auszulösen, z.B. für eine E-Mail-Benachrichtigung, verwenden Sie eine der folgenden Optionen:

1. Definieren Sie Schlüsselwörter in der jeweiligen Kategorie Dienste&Systeme in der mobilen App. SIGNL4 scannt eingehende Inhalte und verwendet einen Algorithmus, um die beste Übereinstimmung zu finden.
2. Benutzen Sie im E-Mail-Text die Option“X-S4-Service:[categoryname]“, um eine Kategorie zu erzwingen.

Falls Sie die Webhook-API verwenden, verwenden Sie den JSON-Payload-Parameter ‚X-S4-Service‘ : : [categoryname]‘, um eine Kategorie zu erzwingen.

Was sind die Anforderungen an das Mobilgerät?

Sie benötigen ein Android-Handy oder iPhone um SIGNL4 nutzen zu können. Die minimale iOS-Version für die Ausführung von SIGNL4 ist 9.0. Auf Android-Geräten ist die minimale Betriebssystemversion 4.0.3

Wie sicher sind meine Daten?

SIGNL4 wurde für höchste Sicherheitsstandards entwickelt um höchstmögliche Datensicherheit zu gewährleisten. Alle Daten werden in der deutschen Microsoft-Azure-Cloud gespeichert und sind damit durch weltweit strikteste Datenschutzgesetze geschützt. Die Datenübermittlung an die SIGNL4-Cloud (Ereignisse, Nutzer) erfolgt über SSL (REST) und TLS (SMTP). Die Authentifizierung der mobilen App ist token-basiert und bei einer ungültigen Nutzeranmeldung werden alle SIGNL4-Daten auf dem Mobilgerät gelöscht.

Wie hoch ist die Verfügbarkeit von SIGNL4?

SIGNL4 nutzt modernste Clustering-Technologie von Microsoft Service Fabric, um eine permanente Verfügbarkeit des Dienstes zu gewährleisten. Im Gegensatz zu anderen SaaS-Systemen gibt es keine einzelne oder redundante VM, sondern einen ganzen Cluster. Seit September 2017 haben wir eine 100%ige Verfügbarkeit. Seit Mitte Februar kann man dies auch auf einer Status-Seite hier sehen.

Wie kann ich mein Konto löschen?

Um Ihr Konto zu löschen, gehen Sie auf das SIGNL4-Portal (https://account.signl4.com/manage), loggen Sie sich ein und gehen Sie zu ‚Hilfe‘. Klicken Sie auf“Beenden“ um ein bestehendes Abonnement zu kündigen und Ihr Team und alle Daten zu löschen.

Microsoft Azure German Cloud

SIGNL4 wird in der Deutschen Microsoft Azure Cloud gehostet.

Jetzt starten

SIGNL4 im Google Play Store

SIGNL4 in Apple iTunes

Mit Download der App starten