Dezember 2021 Update – Dienstübersicht, Alarmversand und Azure Sentinel

Dez 2, 2021 | Updates

Unser Dezemberupdate bringt euch eine völlig neue Übersicht über die aktuelle Bereitschaft bzw. den Dienststatus. Darüber hinaus haben wir das manuelle Versenden von Signls vereinfacht und die Integration mit Azure Sentinel verbessert. Alle Details gibt es wie immer in diesem Artikel.

Wer ist im Dienst?

Diese zentrale Frage beantworten wir nun mit einer neuen Dienstübersicht unter gleichnamigen Menüeintrag. Sie listet alle Teams und jeweils die gerade diensthabenden Mitarbeiter. Sie werden auf jeder Kachel segmentiert nach dem Ablauf der Dienstzeit angezeigt. Wenn das Team also beispielsweise den Übergabeassistenten nicht verwendet, wird für jeden Nutzer angezeigt, wie lange er gemäß Schichtplanung noch im Dienst sein wird. Anderenfalls wird angezeigt, wie lange die aktuelle Bereitschaft noch im Dienst ist, bis sie an die nächste Schicht übergeben wird (Übergabezeitpunkt). Nutzer, die sich ad-hoc zur aktuellen Schicht angemeldet haben, werden ohne Zeitangabe angezeigt.

Soll ein Team nicht auf dieser Dienstübersicht angezeigt werden, könnt ihr das einfach in den jeweiligen Teameinstellungen (Teams > Teamname -> Einstellungen) unter dem Punkt Datenschutz bei “Veröffentlichung des Bereitschaftsdienstes im Dashboard” deaktivieren. Ist der Schalter deaktiviert, wird das Team nicht in der Bereitschaftsübersicht angezeigt.

Wenn euer Team eine Rufweiterleitungsnummer hat, wird diese unter dem Teamnamen angezeigt. In diesem Fall kann es Sinn machen, die persönlichen Durchwahlnummern der Rufbereitschaftshabenden nicht mehr auf der Bereitschaftsübersicht anzuzeigen. In diesem Fall könnt ihr den Schalter “Telefonnummern auf dem Dashboard anzeigen” in den jeweiligen Teameinstellungen deaktivieren.

Über einen Klick auf das Kalendersymbol gelangt ihr direkt in den Schichtplaner des jeweiligen Teams.

Die Dienstübersicht kann von allen Nutzern in der Subskription aufgerufen werden und ist in jedem SIGNL4-Plan enthalten.

Öffentlich teilbare Dienstübersicht

Neben der internen Dienstübersicht gibt es auch ein Feature, mit dem ihr die Übersicht für externe Partner oder Kunden ohne SIGNL4 Konto über einen Link teilen könnt.

Auf der Dienstübersicht klappt ihr dazu einfach den Header aus und aktiviert den Schalter “Teile Board über den öffentlichem Link”. Danach wird euch ein öffentlich verfügbarer Link angezeigt, den ihr euch kopieren und euren Partnern oder Kunden mitteilen könnt.

Im Feld “Seitenname” könnt ihr dem Board einen Namen geben, welcher dann auch auf der öffentlichen Seite angezeigt wird.

Das öffentliche Dienst-Board enthält die gleichen Inhalte wie die interne Übersicht, ist responsiv und lässt sich daher gut in bestehende Web-Seiten integrieren. Bitte beachtet, dass das öffentliche Dienst-Board unseren Maximieren-Plan erfordert.

Vereinfachter manueller Signl-Versand

Ihr könnt Signls ab sofort von überall im Portal viel leichter versenden. Dazu klickt ihr einfach auch den neuen Button ganz oben neben eurem Nutzeraccount. Auf der dann angezeigten Seite könnt ihr jetzt auch die Signl-Kategorie vordefinieren, die das neue Signl im Ziel-Team erhalten soll. Wenn Ihr keine Kategorie vorab auswählt, kommt die automatische, schlüsselwort-basierte Kategorieauswahl zum Zug.

In 2022 werden wir dann auch Vorlagen unterstützen.

 

Azure Sentinel Updates

Unser Azure Sentinel Konnektor wurde um einige Features bei der 2-Wege Integration erweitert:

  • Bei Bestätigen oder Schließen eines Signls in SIGNL4 wird der entsprechende Nutzer in Sentinel dem Incident nun auch als Owner zugewiesen
  • Anmerkungen aus dem Signl-Chat werden nun auch auf dem Sentinel-Incident kommentiert
  • Wird ein Incident in Sentinel nach Signl-Erstellung in SIGNL4 bestätigt oder geschlossen, wird der Signl-Status in SIGNL4 auch automatisch mit aktualisiert
  • Ihr könnt nun den Konnektor so konfigurieren, dass nach der Signl-Erstellung, der entsprechende Sentinel-Incident neue Tags bekommt

Wir wünschen wie viel Spaß beim Entdecken und arbeiten schon mal am nächsten Update weiter.

Entdecke SIGNL4

SIGNL4 Alerting App

Mit SIGNL4 und seinen Superkräften bist Du kritischen Ereignissen und Störungen immer einen Schritt voraus. SIGNL4 automatisiert Alarmierungsprozesse, liefert Alarme mobil und an die richtigen Personen zur richtigen Zeit und ermöglicht es Betriebsteams, von jedem Ort aus zu reagieren und kritische Störungen erfolgreich zu beheben.