Logo

Fügt jedem System mobile Alarmierung mit SIGNL4-WebHooks hinzu

S4alert_1

Warum SIGNL4

Mit Hilfe des SIGNL4-WebHooks können Sie Ereignisse von externen Systemen oder Anwendungen Alarm auslösen und an Ihr SIGNL4-Team senden. Die Basis-URL des WebHooks lautet https://connect.signl4.com/webhook/. Anders als bei der SIGNL4-REST-API basiert die Authentifizierung auf einem API-Schlüssel, der in der Request-URL codiert ist und mit Ihrem SIGNL4-Team-Secret übereinstimmt, z. B. https://connect.signl4.com/webhook/{teamSecret}.

Integration

  • Weiterleitung von Ereignisdaten aus Drittanwendungen zur mobilen Alarmierung an SIGNL4
  • Mitarbeiter werden per Push, SMS und Anruf benachrichtigt
  • Mitarbeiter können kritische Alarme bestätigen und somit die Verantwortung für diesen übernehmen
  • Alarme werden eskaliert, wenn keine Antwort erfolgt
  • Eine Chatfunktion erlaubt den Austausch mit Kollegen in Echtzeit zur Störungsbeseitigung
  • Integrierte Bereitschaftsplanung, um die richtigen Personen zur richtigen Zeit zu alarmieren
  • Ein optionaler Outbound Webhook erlaubt die Rückmeldung an die Drittanwendung

Szenarien für die Alarmierung mit SIGNL4

  • Netzwerk-Überwachung
  • Datenbank-Überwachung
  • Server-Überwachung
  • Applikations-Überwachung
  • Ticket Eskalation
  • Und mehr

Integration

SIGNL4 mit WebHooks integrieren
In unserem Beispiel verwenden wir die Raise Event Funktion, um Ereignisdaten an SIGNL4 zu senden. Die einzelnen Ereignisparameter können beliebig sein und werden automatisch analysiert, aufgeschlüsselt und anschließend der mobilen App als Kacheln dargestellt.

Mit Hilfe von optionalen, speziellen SIGNL4-Parametern können wir bestimmte Alarm-Kategorien gezielt ansteuern, einen Ort angeben und eine bestimmte Art der Quittierung anfordern.

Integrations Schritte

Die Parameter die wir in der Payload übergeben werden sind beispielsweise:
{
“Gate Id”: “Gate Id”
“Message”: “Aggressiver Passagier”,
“Source”: “Gate Agent”,
“Type”: “Sicherheitswarnung”,
“X-S4-Service”: “Sicherheit”,
“X-S4-Location”: “40.6413111, -73.7781391”,
“X-S4-AlertingScenario”: “multi_ack”,
“X-S4-ExternalID”: “INC091210”
}

Mit den folgenden Parametern könnt ihr euren Signl-Alarm erweitern oder dessen Verarbeitung beeinflussen:

X-S4-Service: Weist dem Signl die Service- / Systemkategorie mit dem angegebenen Namen zu.

X-S4-Location: Überträgt Standortinformationen („Breiten- und Längengrad“) mit dem Alarm und zeigt euch dazu eine passende Karte in der mobilen App an.

X-S4-AlertingScenario: Setzt “single_ack” , wenn nur eine Person dieses Signl bestätigen muss. Setzt “multi_ack”, falls diese Warnung durch die Personen bestätigt werden muss, die zum Zeitpunkt des Singls im Dienst sind.

X-S4-ExternalID: Wenn das Ereignis aus dem System eines Drittanbieters stammt, kann dieser Parameter verwendet werden, um die eindeutige ID dieses Datensatzes zu definieren. Dies erlaubt eine Korrelation/Synchronisation zwischen Datensatz und Signl. Für die Rückmeldung an das Drittsystem sollte dann der Outbound Webhook verwendet werden.

X-S4-Filtering: Erlaubt das Angeben eines booleschen Wertes von true oder false an, um die Ereignisfilterung für dieses Ereignis zu erzwingen, oder nicht. Wenn der Wert auf “true” gesetzt ist, wird das Ereignis nur dann eine Benachrichtigung an das Team senden, wenn es mindestens ein Schlüsselwort aus einer der Dienst- und Systemkategorien enthält (z.B.: ist auf der Whitelist).

X-S4-Status: Neuer Parameter um einen bestehenden Alarm zu schliessen. Der Wert muss dazu “resolved” sein und der X-S4-ExternalID Parameter muss den gleichen Wert haben wie beim Auslösen des Alarms. Weitere Infos weiter unten.

Hier könnt ihr diese Schritte unter der folgenden URL ausprobieren: https://connect.signl4.com/webhook/docs/index.html

  1. “POST” klicken
  2. Das Team Secret eingeben.
  3. Die Ereignisparameter eingeben.
  4. “Try it out” klicken.

Im Juni 202 haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, bestehende Alarme aus dem Drittsystem zu aktualisieren. Hier gibt es weitere Infos dazu: https://www.signl4.com/de/update-juli-2020-alarme-schliessen/

Alarm-Optimierung

SIGNL4 kann die Sichtbarkeit von Warnmeldungen im Bereich Signale und Dienste weiter erhöhen. Durch die Erweiterung der Farbe und des Symbols von Warnungen erhalten Sie auf einen Blick relevantere Informationen, ohne die Warnung öffnen zu müssen.

Alertfarbe ändern und Titel + Text überschreiben

Das Überschreiben von Text, Farben und Titeln wird durch Schlüsselwörter ausgelöst, die in der mobilen App festgelegt wurden.

      

Ähnliche Integrationen

Amazon Alexa

Business / IoT

Automate.io

IoT / IT-Betrieb

AWS IoT Button

IoT

Azure IoT

Fertigung / IoT

Blendr.io

IoT / IT-Betrieb

Crosser

IoT / IT-Betrieb

Cumulocity

Fertigung / IoT

elastic.io

IoT / IT-Betrieb

Google IoT Core

IoT

IBM App Connect

IoT / IT-Betrieb

Integromat

IoT / IT-Betrieb

IXON Cloud

Industry 4.0 / IoT

Node-RED

Fertigung / IoT

n8n

IoT / IT-Betrieb

Particle

Fertigung / IoT

Perinet

Industry 4.0 / IoT

Pycom

Fertigung / IoT

Raspberry Pi

IoT

Splunk

IoT / IT-Betrieb

Telekom IoT Service Button

Fertigung / IoT

ThingsBoard

Industry 4.0 / IoT

Tray.io

IoT / IT-Betrieb

SPS / S7

Industry 4.0 / IoT

Axonize

Industry 4.0 / IoT