stackify

Mobile Alarmierung per App, SMS und Anruf für Retrace by Stackify

IMG_0206

Warum SIGNL4

Retrace unterstützt Entwickler bei der Überwachung der Performance Ihrer Anwendungen und stellt neben Serverdaten auch kritische Warnungen zur Verfügung. Diese Benachrichtigungen können standardmäßig nur mit einfacher E-Mail oder SMS verschickt werden.

SIGNL4 hebt diese Benachrichtigungen auf das nächste Level. Und zwar nicht nur durch die mobile Alarmierung per App sondern auch durch verschiedene Funktionen, die sicherstellen, dass die richtigen Personen zur richtigen Zeit alarmiert werden.

Dank der vielfältigen Benachrichtigungskanäle von SIGNL4, der wiederholten Alarmierung bis eine Quittierung erfolgt und die Eskalationsmöglichkeit, können wichtige Meldungen nicht mehr in einem Email-Postfach übersehen werden.

So funktioniert es

SIGNL4 ruft detaillierte Alarminformationen ab, die von Retrace per E-Mail-Benachrichtigung gesendet werden. Mitglieder der IT-Rufbereitschaft, die für solche Vorfälle verantwortlich und im Dienst sind, erhalten mobile Alarme, die sie quittieren können. Mit der integrierten Chat-Funktion kann dabei in Echtzeit teamübergreifend kommuniziert werden. Quittierung und die Behebung von Alarmen sind in Echtzeit transparent sichtbar. Die integrierte Rufbereitschaftsplanung macht das Verwalten von Dienstzeiten im Webbrowser zum Kinderspiel.

Integration

  • Weiterleitung von wichtigen Meldungen an SIGNL4 per Email
  • Alarmierung des Teams in SIGNL4 per mobilem Push, Text und Sprache
  • Nachverfolgung und transparente Quittierung in der mobilen App
  • Eskalation von Alarmen wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist
  • Integrierte Bereitschaftsplanung, um die richtigen Personen zur richtigen Zeit zu alarmieren

Szenarien

  • Überwachung der Performance von IT-Anwendungen
  • Server-Metriken

Und so funktioniert es

Integration von SIGNL4 mit Retrace nach Stackify

Als erstes muss ein neuer Benutzer mit der E-Mail-Adresse des SIGNL4-Teams angelegt werden.

  1. Unter Einstellungen wählen Sie Benutzer
  2. Benutzer hinzufügen
  3. Geben Sie die Benutzeranmeldeinformationen ein. Verwenden Sie als E-Mail die E-Mail-Adresse des SIGNL4-Teams (Format: [team-secret]@mail.signl4.com).
  4. Achten Sie darauf, dass Sie im Abschnitt Benachrichtigungsgruppe Mitgliedschaften die Option EMAIL für die Benachrichtigungen auswählen, die das Team erhalten soll.
  5. Durch Anklicken von Account Admin hat der SIGNL4-Benutzer Zugriff auf alle Ressourcen, die überwacht werden.
  6. Unter Einstellungen und Benachrichtigungsgruppen sollten Sie alle Gruppen sehen, die derzeit für den Empfang von Benachrichtigungen eingestellt sind.
  7. Das Hinzufügen des SIGNL4-Benutzers zu einer bestehenden Gruppe stellt sicher, dass SIGNL4 beginnt, Teammitglieder über Vorfälle zu informieren, für die diese Gruppe verantwortlich ist.

Alarm-Optimierung

SIGNL4 verfügt über Funktionen um die Lesbarkeit und den Informationsgehalt von Alarmmeldungen zu erhöhen. Die automatische Kategorisierung von Meldungen basiert auf Schlüsselwörtern, die in den Alarmparametern gefunden werden. Dadurch können Farben, Push-Tönen und Symbole zugeordnert werden. Weiterhin kann die Betreffzeile des Alarms überschrieben und ein zusätzlicher Text hinzugefügt werden. Hier sind die Screenshots zum Ändern der Farbe, des Symbols und zum Überschreiben von Betreff und Text aus Retrace.

Alarmfarbe ändern und Titel + Text überschreiben

  

Ursprünglicher Alarm vs. Angereicherter Alarm

  

Unterschied zwischen angereicherten und Standard-Alarmen in SIGNL4 Feed

Stellen Sie noch heute Ihr SIGNL4 Team zusammen!

 

Zugehörige Integrationen

elastic.io

IoT / IT-Betrieb

PRTG Network Monitor

IT-Betrieb

Dynatrace

IT-Betrieb

MuleSoft Anypoint

IT-Betrieb

Integromat

IoT / IT-Betrieb