thingworx_350x200

Mobile Alarmierung per App, SMS und Anruf für PTC ThingWorx

thingworx-signl4

Warum SIGNL4

PTC ThingWorx ist eine Plattform für die Entwicklung und den Einsatz von intelligenten, vernetzten IoT (Internet of Things) Geräten. Die Kopplung dieser leistungsstarken IoT-Plattform mit SIGNL4 kann euren täglichen Betrieb durch eine Erweiterung eures mobilen Teams im Außendienst oder in der Werkstatt verbessern.

So funktioniert es

Alles, was man braucht, um ThingWorx und SIGNL4 zu koppeln, ist ein kleines Skript in ThingWorx, das den SIGNL4-WebHook aufruft, um den Alarm auszulösen.

Integration

  • Alarmierung der Servicetechniker per mobilem Push, SMS Text und Sprachanrufen
  • Mitarbeiter können kritische Ereignisse, die auftreten, anerkennen und die Verantwortung übernehmen
  • Eskalation, wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist
  • Kommunikation innerhalb eines Alarms, um ein bestimmtes Problem zu lösen
  • Warnung bei kritischen Gerätezuständen
  • Zwei-Wege-Integration zur Interaktion oder zum Setzen des Gerätezustands

 Szenarien

  • Industrielles IoT
  • Industrie 4.0
  • IoT Service Benachrichtigung
  • IoT Gerätemanagement
  • Produktion, Versorgung, Öl und Gas, Landwirtschaft, etc.
FS_neu_2

Störmeldungen werden an SIGNL4 gesendet

Sichere Übermittelung, Kategorisierung und zielgenaues Routing

Mobile, persistente Alarmierung von Bereitschafts- und Diensthabenden per Push, SMS und Anruf mit Nachverfolgung und Eskalation

UND SO FUNKTIONIERT ES

Das Sammeln von Ereignissen von IoT-Geräten und das Senden von Teamalarmen bei kritischen Vorfällen ist ein weites Feld. Es beginnt bei einfachen Prototypen mit einem Raspberry Pi und reicht bis hin zu industriellen IoT-Szenarien, Maschinendaten oder verteilten Systemen im Feld.

SIGNL4 ist eine mobile Benachrichtigungsanwendung für leistungsstarke Alarmierung, Alarmmanagement und mobile Zuordnung von Workitems. Holt euch die App unter https://www.signl4.com.

In unserem Beispiel simulieren wir ein Gebäude mit einem Temperatursensor und wenn die Temperatur zu niedrig ist, geben wir einen Alarm. Das Gebäude, der Sensor und die zugehörigen Einheiten werden alle im ThingWorx-Portal definiert.

Voraussetzungen

Ein SIGNL4-Konto

PTC ThingWorx (wenn ihr noch keinen Account habt, könnt ihr hier einen kostenlosen Testzugang erhalten.)

Die ThingWorx Schnellstartanleitung

thingworx-house

ThingWorx-Szenario erstellen: Wenn ihr eure IoT-Geräte bereits in ThingWorx definiert habt, könnt ihr mit dem nächsten Schritt fortfahren. Wenn nicht, folgt bitte den in diesem Tutorial beschriebenen Schritten. Als Ergebnis erhaltet ihr ein MyHouse Thing mit einem Temperatursensor.

thingworx-house-properties

Das MyHouse Thing hat mehrere Eigenschaften, wie im Tutorial definiert. Eine dieser Eigenschaften ist die Temperatur.

Das ist es auch, was wir überwachen wollen. Wenn die Temperatur zu niedrig ist, werden wir einen Alarm auslösen.

thingworx-house-subscription

Erstellt das Abonnement in ThingWorx: Jetzt erstellen wir in unserem MyHouse Thing ein Abonnement, wie bereits im Tutorial beschrieben.

Der JavaScript-Code dieses Abonnements enthält die gesamte Logik des Versands der Benachrichtigung über SIGNL4. Es stellt alle notwendigen Daten in ein JSON-Format und sendet dann eine HTTP-Post-Anfrage an die SIGNL4-Webhook-URL. Bitte stellt sicher, dass ihr euer Team secret hier verwendet. Ein Beispielskript findet ihr in GitHub.

thingworx-house-alert

Erstellen des Alarms in ThingWorx: Um das obige Abonnement auszulösen, benötigen wir einen Alarm. Wir erstellen die Benachrichtigung wie im Tutorial beschrieben. Der Alarm prüft auf bestimmte Bedingungen. In unserem Fall löst es aus, wenn die Temperatur unter 32 Grad liegt.

Als letztes muss es getestet werden. Wir können nun eine niedrige Temperatur simulieren, ohne dass ein echter Sensor benötigt wird oder wir auf Gefriertemperaturen warten müssen. Du kannst einfach die Eigenschaften des MyHouse Thing übernehmen und den Temperaturwert bearbeiten, zum Beispiel auf 20 Grad. Dadurch wird der Alarm ausgelöst und das entsprechende Abonnement sendet die Benachrichtigung an SIGNL4, damit euer Team sie erhält.

ALARM-OPTIMIERUNG
SIGNL4 kann die Wahrnehmung, Reaktion und Bearbeitung von kritischen Alarmen entscheidend verbessern. Durch die Anpassung von Farbe, Symbol und Push-Ton  wird die Zuordnung und Relevanz von Alarmen deutlich beschleunigt.

alertoptimization

Alarmfarbe ändern, Titel + Text überschreiben

Dazu musst du entsprechend „Dienste und Systeme“-Kategorien erstellen, die auf bestimmte Schlüsselwörter ansprechen. Gehe dazu in der mobilen App in die Einstellungen und wähle „Dienste und Systeme“. Erstelle eine neue Kategorie oder bearbeite einfach eine bestehende.

Eine Kategorie wird immer angewendet, wenn einzelne Schlüsselwörter oder Kombinationen von Schlüsselwörtern im auslösenden Event gefunden werden.

Ähnliche Integrationen

Checkly

IoT / IT-Betrieb

Checkmk

IT-Betrieb

ConnectWise

IT-Betrieb

InfluxDB

IT-Betrieb

Micro Focus SMAX

Industry 4.0 / IT-Betrieb

Microsoft Teams

Business / IT-Betrieb

Opsview

IT-Betrieb

OTRS

IT-Betrieb

Pingdom

IT-Betrieb

PRTG Network Monitor

IoT / IT-Betrieb

Sematext

IT-Betrieb

Server Density

IT-Betrieb

SimpleOps

IT-Betrieb

Software AG Cloud webMethods.io

IT-Betrieb

Zabbix

IT-Betrieb