opsview_logo

Mobile Alarmierung per App, SMS und Anruf für Opsview

opsview_s4alert

Warum SIGNL4

Opsview kann Alarme versenden, aber allzu oft werden die E-Mails, die über kritische Ereignisse berichten, verpasst. SIGNL4 stellt sicher, dass alle diensthabenden Mitglieder diese kritischen Alarme erhalten, bestätigen und lösen – und das alles von ihren Smartphones aus. Mit persistenten Benachrichtigungen und Eskalationsketten wird es keinen kritischen Alarm geben, der unbehandelt bleibt. SIGNL4 bietet auch Ad-Hoc-Zusammenarbeit zwischen Teammitgliedern für jeden einzelnen Alarm, so dass Fachexperten zur Lösung von Problemen hinzugezogen werden können.

So funktioniert es

Die SIGNL4-Team-E-Mail-Adresse stellt die Verbindung mit Opsview her, um mobile Benachrichtigungs- und Alarmierungsfunktionen für Betriebs- und Netzwerkteams zu ermöglichen.

Integration

  • Weiterleitung von Opsview-Warnungen an SIGNL4 zur mobilen Alarmierung
  • Verwendet SMTP-E-Mail zur Verbindung mit eurem SIGNL4-Team
  • Mitarbeiter können die Verantwortung für kritische Ereignisse übernehmen (quittieren)
  • Sichtbarkeit der übernommenen Zuständigkeiten in Echtzeit in der mobilen App
  • Eskalation von Alarmen, wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist
  • Ad-Hoc-Kommunikation per Chat innerhalb von Alarmen
  • Bereitschaftsplanung, um die richtigen Personen zur richtigen Zeit zu alarmieren

Szenarien

  • Server-Überwachung
  • Ressourcen-Überwachung
  • Netzwerk-Analyse

Und so funktioniert es

Integration von SIGNL4 mit Opsview

In unserem Beispiel senden wir Vorfallsdaten von Opsview an unser SIGNL4-Team, indem wir die Kommunikation an einen Benutzer mit der eindeutigen Team-E-Mail-Adresse weiterleiten.

SIGNL4 ist eine mobile Benachrichtigungs-App für die leistungsstarke Alarmierung, das Alarm-Management und die mobile Zuweisung von Arbeitsaufgaben. Sie können die App unter https://www.signl4.com herunterladen.

Voraussetzungen
Ein SIGNL4 (https://www.signl4.com)- Konto
Ein Opsview (https://www.opsview.com) – Konto

Integrationsschritte

Zuerst müssen wir einen neuen Benutzer innerhalb von Opsview mit der SIGNL4-E-Mail-Adresse hinzufügen. Um einen neuen Benutzer hinzuzufügen, klickt auf die Schaltfläche ‘Add New’:


Einmal angeklickt, zeigt diese Schaltfläche das Konfigurationsfenster ‘Neuer Benutzer’ an:

Auf der Registerkarte “Benachrichtigungen” müsst ihr die SIGNL4-E-Mail-Adresse einfügen. Dadurch wird sichergestellt, dass alle an diesen Benutzer gerichteten Benachrichtigungen ein Signl an das gesamte SIGNL4-Team auslösen.

Im Abschnitt Benachrichtigungsprofile gebt ihr an, welche Benachrichtigungen das SIGNL4-Team erhalten soll. Klickt dafür auf Speichern/Aktualisieren, um diese Änderungen zu übernehmen.

An diesem Punkt wird das nächste Mal, wenn einer der im Profil ausgewählten Alarme ausgelöst wird, das SIGNL4-Team diese Alarme erhalten. Der Vorteil hierbei ist, dass die Benutzer nicht nur eine E-Mail erhalten. Sie werden alarmiert, egal wo sie sich befinden, indem sie die Push-, SMS- und Sprachanruf-Funktionen von SIGNL4 nutzen.

Alarm-Optimierung

SIGNL4 kann die Sichtbarkeit von Warnmeldungen im Bereich Signale und Dienste weiter erhöhen. Durch die Erweiterung der Farbe und des Symbols von Warnungen erhalten Sie auf einen Blick relevantere Informationen, ohne die Warnung öffnen zu müssen.

Alertfarbe ändern und Titel + Text überschreiben

      

Ähnliche Integrationen

Alertra

IT-Betrieb

Anturis

IT-Betrieb

AppOptics

IT-Betrieb

AppDynamics

IT-Betrieb

AppGyver

Business / IoT / IT-Betrieb

Atera

IT-Betrieb

AT&T IoT

IT-Betrieb

Autocode (früher Standard Library)

IT-Betrieb

Automate.io

IoT / IT-Betrieb

Autotask

IT-Betrieb

AWS CloudWatch

IT-Betrieb

Azure Application Insights

IT-Betrieb

Blendr.io

IoT / IT-Betrieb

Checkly

IoT / IT-Betrieb

Checkmk

IT-Betrieb

CloudFit

IT-Betrieb

CloudMonix

IT-Betrieb

CloudRadar

IT-Betrieb

CloudStats

IT-Betrieb

ConnectWise

IT-Betrieb

Crosser

IoT / IT-Betrieb

Datadog ALT

IT-Betrieb

Dynatrace

IT-Betrieb

elastic.io

IoT / IT-Betrieb