google_cloud_350x200

Mobile Alarmierung per App, SMS und Anruf für Google IoT Core

google-iot-signl4

Warum SIGNL4

Google IoT Core bietet eine skalierbare, schnelle Lösungsentwicklungsplattform, die aus eng integrierten Komponenten besteht, die individuell angepasst werden können, um euch bei der Lösung eurer geschäftlichen Herausforderungen zu helfen. Egal, ob ihr Daten von einem Raspberry Pi oder Industriemaschinen sammelt, die Plattform kann euch helfen, eure IoT-Geräte in Echtzeit zu verwalten. Die Kopplung dieser leistungsstarken IoT-Plattform mit SIGNL4 kann euren täglichen Betrieb durch eine Erweiterung eures mobilen Teams im Außendienst oder in der Werkstatt verbessern.

So funktioniert es

SIGNL4 integriert sich mit Google IoT Core über einen einfachen MQTT-Flow auf der Google Cloud-Plattform.

Integration

  • Weiterleitung von wichtigen Meldungen an Service Techniker
  • Anbindung an SIGNL4 per Email (SMTP API)
  • Alarmierung von Wartungsteams in SIGNL4 per mobilem Push, Text und Sprache
  • Transparente Quittierung in der mobilen App
  • Nachverfolgung der Störungsbehebung
  • Eskalation von Alarmen wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist
  • Integrierte Bereitschaftsplanung, um die richtigen Personen zur richtigen Zeit zu alarmieren

 Szenarien

  • Industrielles IoT
  • Industrie 4.0
  • IoT Service Benachrichtigung
  • IoT Gerätemanagement
  • Produktion, Versorgung, Öl und Gas, Landwirtschaft, etc.
FS_neu_2

Störmeldungen werden an SIGNL4 gesendet

Sichere Übermittelung, Kategorisierung und zielgenaues Routing

Mobile, persistente Alarmierung von Bereitschafts- und Diensthabenden per Push, SMS und Anruf mit Nachverfolgung und Eskalation

UND SO FUNKTIONIERT ES

Das Sammeln von Ereignissen von IoT-Geräten und das Senden von Teamalarmen bei kritischen Vorfällen ist ein weites Feld. Systeme können einfache Prototypen mit einem Raspberry Pi beinhalten und sich zu industriellen IoT-Szenarien, Maschinendaten oder verteilten Systemen im Feld erweitern.

Das folgende Beispiel zeigt den Ablauf eines auf einem Gerät aufgezeichneten Ereignisses bis hin zur Benachrichtigung eines Ingenieurs, der SIGNL4 und Google IoT Core gemeinsam nutzt.

SIGNL4 ist eine mobile Benachrichtigungsanwendung für leistungsstarke Alarmierung, Alarmmanagement und mobile Zuordnung von Workitems.

Cloud IoT Core ist ein Cloud-Dienst, mit dem ihr eure IoT-Geräte einfach und sicher verwalten und verbinden könnt. Die Integration mit SIGNL4 ist einfach. Im Folgenden zeigen wir euch an einem Beispiel, wie ihr mit SIGNL4 Alarmmeldungen bei MQTT-Ereignissen von Geräten im Feld senden könnt.

Voraussetzungen

Ein SIGNL4 (https://www.signl4.com) Konto und  Zugriff auf die Google Cloud Platform (https://console.cloud.google.com)

Ein Raspberry Pi-Gerät (optional) Beispiel-Python-Code zum Senden von MQTT-Nachrichten (https://github.com/GoogleCloudPlatform/python-docs-samples/tree/master/iot/api-client/mqtt_example, optional)

Es sind einige Konfigurationsschritte erforderlich.

Die gute Nachricht ist, dass der folgende Artikel alle Schritte sehr gut beschreibt, mit Ausnahme des Teils Cloud Function.

https://cloud.google.com/community/tutorials/cloud-iot-gateways-rpi

Daher werden wir uns auf den Teil der Cloud-Funktion konzentrieren, der zum Senden des SIGNL4-Alarms verwendet wird, und nur kurz auf die weiteren Schritte eingehen.

google-iot-registry
google-iot-device

Vorbereitung der Google IoT Cloud und Pub/Sub

Erstelle in Google Cloud IoT Core zunächst eine Registrierung. Dann ein Gateway und ein Gerät.

google-iot-pubsub-topic
google-iot-pubsub-subscription

Einrichten von Pub/Sub
In der Google IoT Cloud unter Pub/Sub erstellst du ein Thema und ein Abonnement.

google-iot-cloud-functions

Bereite das Raspberry Pi vor

Ein großartiges Gerät für das IoT-Prototyping ist der Raspberry Pi. Wir werden dieses als unser Gerät verwenden und es mit dem Google IoT Core verbinden. Als Protokoll für das Senden von Ereignisdaten verwenden wir MQTT. Das ist ein ziemliches Unterfangen, aber zum Glück gibt es bei GitHub bereits eine tolle Probe:

python-docs-samples/iot/api-client/mqtt_example at main · GoogleCloudPlatform/python-docs-samples · GitHub

Dieses Beispiel enthielt eine Python-Datei, die unverändert verwendet werden kann, oder du kannst sie an eure Bedürfnisse anpassen. Standardmäßig sendet es eine Reihe von MQTT-Nachrichten. Du kannst den Code ändern, um eine MQTT-Nachricht zu senden, falls ein Sensor etwas erkennt oder eine Schaltfläche angeklickt wird.

Damit das Python-Skript funktioniert, benötigst du RSA-Schlüssel, die du mit dem folgenden Befehl direkt auf deinem Raspberry Pi erstellen kannst:

openssl req -x509 -nodes -newkey rsa:2048 -keyout rsa_private.pem -days 1000000 -out rsa_cert.pem -subj "/CN=unused"

Und du brauchst das Google-Zertifikat, das du mit dem folgenden Befehl erhalten kannst.

Hol dir das Root-Zertifikat:

wget https://pki.goog/roots.pem

Nun bist du bereit, das Skript mit dem folgenden Befehl auszuführen:

sudo python3 GoogleIoT.py --registry_id=SIGNL4 --cloud_region=europe-west1 --project_id=fair-geography-228811 --device_id=MyRaspberryPi --algorithm=RS256 --private_key_file=./rsa_private.pem --ca_certs=./root.pem --num_messages=4

Dadurch werden die MQTT-Nachrichten an die Google IoT Cloud gesendet.

Erstellen der Google Cloud-Funktion

Unter Google Cloud Functions kannst du nun eine neue Funktion erstellen.

Auslösertyp: Cloud Pub/Sub Topic: SIGNL4TelemetryTopic (Das Thema, das Sie unter Pub/Sub angelegt haben)

Diese Funktion wird dann durch Cloud Pub/Sub ausgelöst. Die Funktion nimmt die Daten und sendet sie dann über HTTP POST an SIGNL4. Der Beispiel-Quellcode ist bei GitHub erhältlich.

https://github.com/signl4/signl4-integration-google-iot

Bitte ersetze diese durch euren SIGNL4-Teamcode.

Das ist es. Jetzt kannst du es testen, indem du wie oben beschrieben eine MQTT-Nachricht von Ihrem Raspberry Pi sendest. Du solltest dann eine Benachrichtigung über deine SIGNL4-App erhalten.

ALARM-OPTIMIERUNG
SIGNL4 kann die Wahrnehmung, Reaktion und Bearbeitung von kritischen Alarmen entscheidend verbessern. Durch die Anpassung von Farbe, Symbol und Push-Ton  wird die Zuordnung und Relevanz von Alarmen deutlich beschleunigt.

alertoptimization

Alarmfarbe ändern, Titel + Text überschreiben

Dazu musst du entsprechend „Dienste und Systeme“-Kategorien erstellen, die auf bestimmte Schlüsselwörter ansprechen. Gehe dazu in der mobilen App in die Einstellungen und wähle „Dienste und Systeme“. Erstelle eine neue Kategorie oder bearbeite einfach eine bestehende.

Eine Kategorie wird immer angewendet, wenn einzelne Schlüsselwörter oder Kombinationen von Schlüsselwörtern im auslösenden Event gefunden werden.

Ähnliche Integrationen

Camunda BPM

Business / IoT

Checkly

IoT / IT-Betrieb

Datacake

IoT

Gebäude-Management Systeme

Fertigung / IoT

ifm IO-Link

Industry 4.0 / Integration / IoT

Melrose Labs SMS

Industry 4.0 / IoT

PRTG Network Monitor

IoT / IT-Betrieb

Schneider Electric

Fertigung / IoT

Telekom IoT Service Button

Fertigung / IoT

Widgelix

IoT